Hier finden sich verschiedene Themen zu der Arbeit der Balance Academie. Es werden sowohl die einzelnen Seminarkonzepte vorgestellt sowie die dahinter liegenden theoretischen Ansätze erläutert.
Als Ärzte diskutieren wir die verschiedenen Ansätze immer auf dem Hintergrund neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und untersuchen unterschiedliche Lehrmeinungen. Dabei haben wir festgestellt das die neuesten Erkenntnisse der Neurobiologie und Kognitionsforschung sowie der Epienetik das Bild von Gesundheit und Heilung in der Medizin verändert haben.
So hilfreich eine Arzt Patient Diagnose Medizin ist, um schnelle Heilung und Diagnosen zu erzielen, so kann sie auch das systemische Auftreten von Krankheiten verschleiern. Arzt und Patient können so selbst in einem System verstrickt sein, dass Heilung behindert und Krankheit stabilisiert.
Narratives Mentoring stellt hier eine wissenschaftlich begründete Methode zur Verfügung, um Ärzten und Patienten zu ermöglichen ihr Systeme zu untersuchen.Dabei geht es darum Resilienz, Stresskompetenz, Lebenserwartung und Vitalität durch neue mentale Werkzeuge zu steigern.
Zwar verlassen wir an vielen Stellen das vordergründig wissenschaftlich rationale Konzept. (Aus A folgt B) Dies ist allerdings aus unserer Sicht wissenschaftstheoretisch unwissenschaftlich. Denn die vordergründige Rationalität vergisst völlig, dass die aufgestellten rationalen Konzepte nur in bestimmten Rahmenbedingungen funktionieren. Rationalität ist keine Wahrheit, und wenn sie den vorgegebenen Gültigkeitsrahmen vergisst wird sie zur festgefahrenen Ideologie.
Die Erfahrungen unserer Arbeit zeigen uns deutlich, dass eine vordergründige Rationalität mit Wahrheitsanspruch Krankheiten fördert. Denn die kognitive Intelligenz, d.h. das Verstehen der Welt wird an Nummer eins gesetzt. Aber dabei verlieren wir unsere Körperintelligenz als machtvollen Begleiter. Wir verlieren das Gespür für unsere körperliche Bedürftigkeit und verstehen die Impulse unserer Körperintelligenz nicht mehr oder können sie nicht angemessen umsetzen.
In einer rationalen perfektionistisch Selbstkonstruktion verlieren wir uns im Mangel, weil uns das Du unserer Körperintelligenz fehlt. Wir wollen diesen Körper als ein Es beherrschen und kontrollieren. Das kann natürlich nicht funktionieren, denn wir können nicht einmal bewusst und kontrolliert gehen. Wir brauchen den Automatikmodus unseres Körpers um zu leben.
Wir sollten zu den rationalistischen Kategorien falsch und richtig neue Körperintelligenz betonte Kategorien hinzufügen. Facebook hat uns das in einer enormen Erfolgsgeschichte vorgemacht: Körper betont, das heißt auf die emotionale Intelligenz bezogen gibt es kein richtig oder falsch sondern nur ein mag ich oder mag ich nicht.
Unsere Seminare sollen ihn diese neue Möglichkeit eröffnen, über neue körperliche Erfahrung kognitive Intelligenz und Körperintelligenz zu einer neuen Harmonie zu verbinden. Denn im bisherigen Drama des Widerspruchs zwischen Körper und rationalistischen Kategorien verlieren sie nahezu ihre komplette Lebensenergie. Die kleine Annäherung die sie an einem Wochenende zwischen beiden Anteilen ihrer Lebensbiologie erreichen können wird sie mit einer neuen Kraftquelle versorgen, so als hätte man Ihren Akku neu aufgeladen.

Balanceblog