Dr. med. Franz Sperlich im Gespräch mit Frau Antje Rössler über Resilienz, Stresskompetenz und Darmgesundheit

Dr. Franz Jürgen Sperlich bespricht mit Frau Antje Rössler ihre Arbeit. Herr Dr. Sperlich ist Experte für Kognitionsforschung und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem narrativen Mentoring, einer Methode um Resilienz, Stresskompetenz und Vitalität zu fördern. Frau Antje Rössler ist Expertin für Darmgesundheit und beschäftigt sich seit langem mit den Auswirkungen unserer westlichen Lebensweise auf den Darm und unsere Verdauung und den damit verbundenen Schädigungen unserer Gesundheit.

Darmgesundheit entwickelt Stresskompetenz

Wie wichtig Darmgesundheit für unsere Leistungsfähigkeit und Vitalität ist zeigt Frau Ursula in ihren Seminaren für verschiedene Heilberufe auf. Es gibt eine Verbindungskette zwischen einer zuckerhaltigen Ernährung und vielfältigen Symptomen einer Überlastung des Dickdarms. Dabei geht die Leistungsfähigkeit verloren, denn der Damen kann den Körper nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen versorgen. Zusätzlich werden Verdauungsorgane wie die Bauchspeicheldrüse überfordert da im Dickdarm eine schleichende Übersäuerung stattfindet. Unter der damit einhergehenden Verminderung der Leistungsfähigkeit und Vitalität leidet besonders die Stresskompetenz und die Resilienz gegenüber unvorhergesehenen Lebensereignissen.

Resilienz ist wichtig für Darmgesundheit

Dr. Franz Jürgen Sperlich zeigt auf, dass auch der umgekehrte Weg in vielen Fällen Problemen mit der Darmgesundheit führt. Eine mentale Überlastung durch Stress, Burnout und Depression führt eben auch zu erhöhten Entzündungsaktivitäten in der Darmschleimhaut. Seit vielen Jahren schon konnte nachgewiesen werden, dass eine verminderte Stresskompetenz die Lebenserwartung vermindert. Schlüssel dazu ist die biochemische Erhöhung von Entzündungsaktivitäten der Abwehrzellen. Diese richten sich dann nicht nur gegen körperfremde Feinde, sondern leider auch gegen körpereigene Zellen. Die Entstehung vieler chronische Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck oder Herzinfarkt werden heute aufgrund einer verminderten Resilienz und Stresskompetenz erklärt.

Darmgesundheit für Höchstleistung wichtig

Allerdings ist es auch möglich durch eine gute Sorge für die Darmgesundheit die Leistungsfähigkeit zu steigern und die Entzündungsaktivitäten des Körpers zu verringern. Gerade Höchstleister sollten deshalb auf eine ausgewogene Ernährung und auf ihre Darmgesundheit achten, damit Sie Ihre Vitalität und Resilienz erhalten und ihre Stresskompetenz erhöhen.

Resilienz entwickeln

Ein Unterschied von bis zu 20 Jahren Lebenserwartung machen gute Stressbewältigungsstrategien aus. D.h. Menschen , die durch verschiedene Fähigkeiten gelernt haben in herausfordernden Situationen gelassen und kompetent zu bleiben, bleiben mit Ihrem Stoffwechsel in einem Zustand, der Leistungsfähigkeit und Gesundheit nachhaltig fördert.

Im Einklang Training können Sie Ihre Resilienz (= in etwa Anpassungselastizität, besonders bei Herausforderungen und Veränderungen) steigern und durch ein einmaliges Kombinationsangebot einen großen Schritt zu mehr Gelassenheit und größerer Vitalität gehen.

Denn Stress, Erschöpfung und Burnout gefährden in einer immer komplexeren Welt Ihre Gesundheit, wenn Sie Ihr Gleichgewicht verlieren.

Lernen Sie deshalb im Einklang Training:

Klarheit für innere und äußere Dialoge

-wie erschaffe ich mir Ruhe und Entspannung im Alltag

-Ausstieg aus dem selbstmotivierten „Hamsterrad“

-entspannter Umgang mit herausfordernden Situationen

-mentale Techniken für Vitalität und Erfolg

Sprechen Sie an drei Tagen mit zwei Ärzten über Ihre persönlichen langfristigen gesundheitlichen Präventionsmöglichkeiten und -ziele.

Entscheiden Sie selbst:

Nutzen Sie das Seminar für Ihre nachhaltige Gesundheitsentwicklung, Burnout Prophylaxe, Stresskompetenz und Weiterentwicklung.

Führung und Gesundheit. Lernen Sie sich selbst und andere gesund zu führen.

Gehen Sie neue Wege, ohne lästige gesundheitsschädigende Angewohnheiten.

Gewinnen Sie neue Klarheit für Ihre individuelle Gewichtsoptimierung.

Entwickeln Sie im Seminar erfolgreiche Strategien für mehr Bewegung in Ihrem Alltag.

Klären Sie Ihre Fragen zu Ihrer persönlichen Gesundheitsentwicklung.

Erfahren Sie neueste Strategien, um ihre Leistungsfähigkeit im Beruf dauerhaft zu erhalten. Verbinden Sie Ihre kognitive Intelligenz mit ihrer Körperintelligenz um so mit Leichtigkeit ihre Ziele zu erreichen.

Bewährte Möglichkeiten für Vitalität kombinieren:

Nutzen Sie das breite Angebot der Balance Academie, um zum Beispiel bei chronischen oder anderen Erkrankung, oder Belastungen Ihren eigenen Standpunkt neu zu bestimmen. Gewinnen Sie so neue Möglichkeiten, durch eine mehr Wissen.

Lernen Sie auf dem Balance Training wie sehr Ihre Glaubenssätze Ihre Vitalität beeinflussen. Erfahren Sie durch zwei ärztliche Trainer wie sich Leistungsfähigkeit und Vitalität im Alltag vereinbaren lassen, und wie Sie gesundheitlich ungünstige Einstellungen zu sich selbst und anderen auf diesem Seminar nachhaltig verändern können.

Nutzen Sie die Möglichkeit zu einem ausführlichen Dialog über Ihre individuellen gesundheitlichen Fragen mit zwei Experten.
Anmeldung

Wie steht es um ihre Gesundheitskompetenz

Wie oft leben Sie entspannt? Wie kompetent können Sie mit Belastungen umgehen? Ihr Wohlbefinden und Ihre Lebenserwartung werden durch Ihre Einstellungen zu Erholung und Stress beeinflusst. Wie Sie mit Belastungen im Alltag umgehen entscheidet darüber ob Sie frühzeitig erkranken. Eine hohe Stresskompetenz im Alltag führt Sie zu mehr Gesundheit. Neurobiologen und epidemiologische Forscher haben den Zusammenhang zwischen Entspannung und Gesundheit bewiesen. Gelassene Menschen leben länger gesund.

Wir haben mit neustem Wissen ein einzigartiges Seminar geschaffen. An einem Wochenende können Sie Ihr Wissen über Entspannung und Gesundheit maximal erweitern.

Lernen Sie Ihre eigenen Glaubenssätze kennen. Ermöglichen Sie Wege für Erfolg und Gesundheit zu gehen, die Ihnen bisher verschlossen waren.

Melden Sie sich jetzt an. Sie werden in einem dynamischen Gruppentraining innovative Erkenntnisse aus der Gesundheitsforschung von zwei Ärzten erfahren. So steigern Sie Ihre Fähigkeiten Gelassenheit durch Kompetenz im Alltag umzusetzen.

Chronische Erkrankung durch Stressbelastung

Viele chronische Erkrankungen wie Rheuma, Diabetes, Übergewicht ebenso Schlafstörungen werden durch eine Überlastung der Stressbewältigung im Gehirn mit hervorgerufen oder negativ beeinflusst. Wir schaden unserer Gesundheit, wenn wir uns dauerhaft überfordert fühlen.

Im Gehirn werden Botenstoffe produziert, die eine wirksame biochemische Kette antreiben. Unser Herzschlag wird beschleunigt, unsere Immunabwehr geschwächt und die Zusammensetzung unseres Blutes negativ beeinflusst.

Kurzfristig sind diese Veränderungen unproblematisch. In vielen Studien konnte gezeigt werden, dass bei dauerhafter Überlastung unserer Stresskompetenz chronische Gesundheitsschäden wie Übergewicht, Diabetes mellitus, Herzinfarkt, Schlaf- und Schmerzverarbeitungsstörungen die Folge sind.

Entscheidend ist nicht die Menge an Belastungen oder die Art der Überlastung. Ihre individuelle Stresskompetenz entscheidet, wie gelassen Ihr Körper mit Herausforderungen umgeht.

Stresskompetenz und Entspannung sind lernbar

Wann haben Sie sich zuletzt das Gefühl von Geborgenheit und Vollständigkeit erlaubt? Dieses entspannte kindliche „Einssein“ oder „Entspanntsein“ mit Sich und der Welt hat große messbar positive Auswirkungen auf Ihre Gesundheit. Dieses Kohärenzgefühl können Sie in unseren Seminaren durch bewährte Übungen und in Dialogen aktiv steigern.

In den vergangenen Jahren trafen wir in der Beratungspraxis immer häufiger auf Menschen, deren Strategien Erfolg und Gesundheit nicht in Einklang brachten. Denn Stress, Erschöpfung und Burnout gefährden in einer immer komplexeren Welt Ihre Gesundheit, wenn Sie Ihr Gleichgewicht verlieren.

Deshalb haben wir nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ein neuartiges Training entwickelt, das nachhaltig Ihre Resilienz (Anpassungselastizität) fördert. Dabei lernen Sie Methoden um Ihren eigenen Prozess der Salutogenese (Förderung der Gesundheit) zu verbessern. In nur drei Tagen können Sie wieder so in einen entspannenden Zustand der Zustimmung und damit der Regeneration gelangen.

Narratives-Mentoring Training

Gewinnen Sie mit einer neuen Sprache für Gesundheit und Erfolg. Sieben inspirierende Tage im Neptune Hotel am Meer auf Kos. Gewinnen Sie neue kommunikative und mentale Fähigkeiten. Mai 2016 auf Kos. ÄK-Punkte beantragt.

Habitusseminar

Der Habitus ist der Teil Ihrer Körperintelligenz,in dem Werte und Haltungen zu körperlich erfahrbaren Grössen werden. Tagesseminar zur persönlichen Weiterentwicklung mit Konrad Wiesendanger.

Balance Tage

Ihr Seminar für Weiterentwicklung und Stressabbau. Erkennen Sie Ihre mentalen Stärken und steigern Sie Ihre Lebenszufriedenheit nachhaltig. Erleben Sie wie leicht es sein kann Resilienz und Gelassenheit zu entwickeln.

Gewinnen Sie Gelassenheit und Vitalität zurück

Verlieren Sie nicht Ihre Handlungsfähigkeit!

Hier können Sie sich einfach online anmelden

Zwei ärztliche Trainer ermöglichen Ihnen auf einzigartigen Seminaren verblüffend einfache neue Lösungen und Denkansätze für Ihre Fragen über Gesundheit und Lebensfreude.

Die Seminare sind eine Erweiterung für Ihre Sicht auf die Welt und erlauben Ihnen ein neuartiges, entspanntes und gleichzeitig zielorientiertes Handeln. Nutzen Sie die Erkenntnisse der neuesten Forschungen der Neurobiologie für mehr Erfolg, Lebensfreude und Resilienz (Anpassungselastizität).

In einer komplexen, unsicheren, verletzlichen und widersprüchlichen Welt gewinnen Sie durch dieses Seminarer mehr Ausrichtung, größere Gelassenheit und genauere Orientierung.

Individuell, effektiv und nachhaltig.

 

Narratives Mentoring «NaMe©»

Seit vielen Jahren veranstalten wir Seminare für Gesundheit, Partnerschaft und Erfolg.

Heiner Creutzburg, Trainer der Balance Academie

Eine Lebens- oder Entspannungskompetenz habe ich damals in meiner Schule nicht gelernt. Ich musste sie mir mühselig durch eigene, zum Teil herausfordernde Erfahrungen aneignen. Natürlich gab es immer Lehrer und Personen von deren Lebenskompetenz ich lernen konnte. Aber meine Schule konnte Ihre feudalistischen Wurzeln nie verleugnen. Es war eine Schule der Rationalität, wir lernten was zur Beherrschung der Natur notwendig war, bzw. was andere meinten was für uns wichtig wäre. Sicherlich war das Gesamtkonzept damals auch zeitgemäß, denn es gab so viel gemeinsame Entschleunigung, so das man in den festgelegten Zeiten der Arbeit durchaus etwas schneller arbeiten konnte. Doch dieses Konzept ist weggebrochen: durch Computer können wir überall und zu jeder Zeit arbeiten, das Büro hat nie geschlossen. Gemeinsame Zeiten des Nichtarbeitens werden immer weniger.

Übertriebene Rationalität und Kontrolle führen zu Depressionen, Burnout und Überlastung

Der Glaube an die Rationalität des Menschen ist immer noch weit verbreitet. Viele glauben immer noch ihr Körper wäre abgetrennt von ihrem Bewusstsein. Und sie meinen dass ihr Bewusstsein und Ihre Ansprüche ihren Körper immer weiter beschleunigen könnte. Kein Wunder, dass Depression, Burnout, Überlastungen plötzliche Erkrankungen besonders unter Führungskräften die selbst motiviert arbeiten weit verbreitet sind. Gerade leistungsorientierte rationale Menschen unterschätzen die Bedeutung ihrer Körperintelligenz. Wir brauchen einen Zugang zu diesen „Heinzelmännchen“, die uns ohne Anstrengung im Automatikmodus durch unser Leben begleiten. Verlieren wir den Kontakt zu diesen Ressourcen verlieren wir viel zu viel Kraft in der Auseinandersetzung mit alltäglichem.

Finden Sie den Zugang zu neuen Ressourcen für Stresskompetenz und Burnout Prophylaxe

Auf der Seminarpraxis wissen wir gerade von Höchstleister wie wichtig der Zugang zu diesen Ressourcen ist.  Auf unseren Seminaren wollen wir Sie in eine neue Balance bringen. Durch eine abwechslungsreiche Folge von Analysen, theoretischen Impulsreferaten und interaktiven Übungen entwickeln und erweitern die Teilnehmenden ihre Selbstmanagement- und Gesundheitskompetenzen. So wird ihr Körper zu dem was er sein soll: ein optimales Zuhause für ihr Bewusstsein und ihren Geist.

 

 

Hier finden sich verschiedene Themen zu der Arbeit der Balance Academie. Es werden sowohl die einzelnen Seminarkonzepte vorgestellt sowie die dahinter liegenden theoretischen Ansätze erläutert.
Als Ärzte diskutieren wir die verschiedenen Ansätze immer auf dem Hintergrund neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und untersuchen unterschiedliche Lehrmeinungen. Dabei haben wir festgestellt das die neuesten Erkenntnisse der Neurobiologie und Kognitionsforschung sowie der Epienetik das Bild von Gesundheit und Heilung in der Medizin verändert haben.
So hilfreich eine Arzt Patient Diagnose Medizin ist, um schnelle Heilung und Diagnosen zu erzielen, so kann sie auch das systemische Auftreten von Krankheiten verschleiern. Arzt und Patient können so selbst in einem System verstrickt sein, dass Heilung behindert und Krankheit stabilisiert.
Narratives Mentoring stellt hier eine wissenschaftlich begründete Methode zur Verfügung, um Ärzten und Patienten zu ermöglichen ihr Systeme zu untersuchen.Dabei geht es darum Resilienz, Stresskompetenz, Lebenserwartung und Vitalität durch neue mentale Werkzeuge zu steigern.
Zwar verlassen wir an vielen Stellen das vordergründig wissenschaftlich rationale Konzept. (Aus A folgt B) Dies ist allerdings aus unserer Sicht wissenschaftstheoretisch unwissenschaftlich. Denn die vordergründige Rationalität vergisst völlig, dass die aufgestellten rationalen Konzepte nur in bestimmten Rahmenbedingungen funktionieren. Rationalität ist keine Wahrheit, und wenn sie den vorgegebenen Gültigkeitsrahmen vergisst wird sie zur festgefahrenen Ideologie.
Die Erfahrungen unserer Arbeit zeigen uns deutlich, dass eine vordergründige Rationalität mit Wahrheitsanspruch Krankheiten fördert. Denn die kognitive Intelligenz, d.h. das Verstehen der Welt wird an Nummer eins gesetzt. Aber dabei verlieren wir unsere Körperintelligenz als machtvollen Begleiter. Wir verlieren das Gespür für unsere körperliche Bedürftigkeit und verstehen die Impulse unserer Körperintelligenz nicht mehr oder können sie nicht angemessen umsetzen.
In einer rationalen perfektionistisch Selbstkonstruktion verlieren wir uns im Mangel, weil uns das Du unserer Körperintelligenz fehlt. Wir wollen diesen Körper als ein Es beherrschen und kontrollieren. Das kann natürlich nicht funktionieren, denn wir können nicht einmal bewusst und kontrolliert gehen. Wir brauchen den Automatikmodus unseres Körpers um zu leben.
Wir sollten zu den rationalistischen Kategorien falsch und richtig neue Körperintelligenz betonte Kategorien hinzufügen. Facebook hat uns das in einer enormen Erfolgsgeschichte vorgemacht: Körper betont, das heißt auf die emotionale Intelligenz bezogen gibt es kein richtig oder falsch sondern nur ein mag ich oder mag ich nicht.
Unsere Seminare sollen ihn diese neue Möglichkeit eröffnen, über neue körperliche Erfahrung kognitive Intelligenz und Körperintelligenz zu einer neuen Harmonie zu verbinden. Denn im bisherigen Drama des Widerspruchs zwischen Körper und rationalistischen Kategorien verlieren sie nahezu ihre komplette Lebensenergie. Die kleine Annäherung die sie an einem Wochenende zwischen beiden Anteilen ihrer Lebensbiologie erreichen können wird sie mit einer neuen Kraftquelle versorgen, so als hätte man Ihren Akku neu aufgeladen.

Balanceblog

Ich will diese Gelegenheit nutzen und mich im Rahmen des Blogs als Moderator des Balance Blogs vorstellen.
Mein Name ist Heiner Creutzburg, ich bin 57 Jahre alt und seit über 15 Jahren niedergelassener Hausarzt (Hausärztlicher Internist). Als Familienvater lebe ich seit über 28 Jahren mit meiner lieben Frau Barbara zusammen und freue mich über meine drei Kinder von 26, 24 und 21 Jahren.
Schon in der Schule interessierte ich mich für Philosophie und Naturwissenschaften. Ich studierte zunächst Landwirtschaft, später Medizin in Marburg. Meine internistische Ausbildung absolvierte ich in Marburg und in Hameln.
Schon früh in meinem Studium bemerkte ich, dass es sinnvoll ist, das System „Patient- Arzt- Diagnose“ zu hinterfragen. Natürlich sind viele Ärzte bei der Suche nach der passenden Diagnose ausgesprochen kritisch und hoch kompetent. Und wir brauchen in vielen Fällen dieses System um schnell und effizient zu sein.
Dennoch ist uns als Heilberufler oft nicht bewusst, in welchem System wir uns bewegen. Dabei reicht es meines Erachtens häufig nicht aus, eine schulmedizinische Diagnose durch eine naturheilkundliche zu ersetzen.
Meine erste „komplementärmedizinische“ Zusatzausbildung der Akupunktur begann ich vor zehn Jahren. Das systemische Hinterfragen und der ganzheitliche Ansatz meiner chinesischen Lehrer faszinierten mich. Ich bekam viele nützliche Antworten für meine TKM Praxis (traditionelle Kassenmedizin).
Später lernte ich auf Kos andere hilfreiche Naturheilverfahren und komplementärmedizinische Ansätze kennen. Viele davon setze ich auch in meiner Praxis erfolgreich ein.
Nach wie vor fasziniert bin ich von der Frage, wie sich unser so rational orientiertes Medizinzeitalter weiterentwickeln wird. Und je länger ich mich damit beschäftige, desto klarer wurde mir, wie wichtig Rituale, Interaktionen in Systemen und Vorstellungen bei Ärzte und Patienten in der Heilkunst sind. Mein ehemaliger Chefarzt nannte es einmal das pastorale Element in der ärztlichen Kunst.
Seit vielen Jahren bieten wir (Dr. med. Franz Jürgen Sperlich) deshalb Seminare (Kross-Training, narratives Mentoring) an, auf denen wir im Rahmen einer ärztlichen Fortbildung wissenschaftlich untersuchen, in welchen Systemen wir mit unseren Patienten in Interaktion treten und wie wir Heilung in diesen Systemen begünstigen können.

Betriebliche Gesundheit

Inzwischen haben wir auch für viele Betriebe Seminare veranstaltet. Dabei geht es um die salutogenetische (gesundheitsorientierte) Gestaltung von Geschäftsabläufen.
Genauso ist es für Mitarbeiter im Vertrieb sehr erfolgreich eigene und mentale Strukturen des Gegenübers zu kennen. Für uns heißt erfolgreich Verkaufen den beiderseitigen Gewinn zu erkennen. Wir schulen deshalb nur Firmen mit langfristigem Verkaufsinteresse, die ihre Kundenbeziehungen über viele Jahre pflegen wollen.